Frühlingszeit – Bilderzeit – Geschenk für Foto-Fans

 

Badesee_Abends

Andreas Hermsdorf  / pixelio.de

Der Lenz ist langsam aber sicher da! Zumindest stellenweise schaut er schon bei uns vorbei. Endlich wieder raus in die Natur, ohne direkt eine Frostbeulen-Attacke zu befürchten. Auch die ersten Strandbad-Besuche und Grillabende kündigen sich schleichend an. Erst vor einigen Tagen habe ich ein paar Bilder von eben solchen Tagen gefunden und die Vorfreude für 2013 war dementsprechend groß. Das ein oder andere Bild hatte ich schon fast vergessen und überhaupt war ich etwas enttäuscht, dass ich nicht viel mehr geknipst hatte. Aber wer nimmt schon gerne eine sperrige und ohnehin empfindliche Kamera mit an sandige Strände oder staubige Grillplätze?

Genau hier fiel mir ein, dass ein guter Freund etwas zum Geburtstag bekam, was nun auch auf meiner Wunschliste steht: Eine Mini Kamera. Mittlerweile sind wasserdichte, stoßfeste Mini-Kameras mit HD Funktion schon relativ günstig zu bekommen und haben mit Anbietern wie der GoPro auch den Einzug in private Haushalte geschafft. Klein, handlich, wasserfest, stoßfest, Full-HD. Was will man mehr?  Das perfekte Utensil für jeden Nachwuchs-Spielberg.

Neben herkömmlichen Fotos kann der Hobby-Regisseur auch gleich bewegte Bilder auf digitalem Filmband speichern – gestochen scharf, kaum verwackelt, farbintensiv. Mit etwas Motivation lässt sich so auch schnell ein kleines Erinnerungsvideo vom Urlaub schneiden. Die Contour Kamera meines Freundes reiht sich in die Liga der digitalen Erinnerungsspeicher ebenso ein wie andere Exemplare & Hersteller. Ich selbst war baff wie klein die Kameras tatsächlich sind und welche Qualität trotz allem dahinter steckt. Welche genau ich mir wünsche, oder vielleicht auch selbst verschenke, habe ich darum noch nicht ganz festgemacht. Allerdings wartet der kommende Frühling sicher nicht ewig auf meine Entscheidung.

Ach ja, wer will kann sich so eine Kamera auf dem Youtube Channel von DevinSupertramp in Aktion ansehen (Beim Sprung vom Boot halten die Leute sie in der Hand). Definitiv macht das Lust auf mehr Sonne:

 

Viel Spaß beim Filmen & Fotografieren!

Personalisiertes Urlaubssouvenir

© Didier Derrien / pixelio.de

Du hast gerade einen traumhaften Urlaub verbracht und möchtest ein bisschen Urlaubs-Feeling mit nach Deutschland bringen und deine Freunde und Verwandten daran teilhaben lassen? Dann habe ich heute genau die richtige Idee für dich, ein kreatives Urlaubssouvenir zu gestalten und das Geschenk somit noch einmaliger werden zu lassen. Zu den beliebtesten Urlaubsmitbringseln zählt gewiss eine Flasche Wein – ein guter Rotwein aus Bordeaux oder eine Flasche köstlichen Weißwein aus der Toskana. Dir fehlt jedoch die persönliche Note?

Mit einem selbstgemachten Etikett lässt sich ganz schnell ein persönlicher Urlaubsgruß anbringen. Du kannst dafür ein selbstklebendes Etikett verwenden oder einen Anhänger am Flaschenhals anbringen. Mehr möchte ich dazu jedoch gar nicht sagen, denn diese Inspiration habe ich mir von dem Blog allesguteschenken.de geholt und war ganz begeistert von der schönen Geschenkidee. Schau einfach vorbei, mit der Vorlage von Marie kannst du den persönlichen Gruß ganz einfach nachmachen. Noch ein Tipp: Das funktioniert natürlich auch mit einer Packung Keksen, Schmuckstücken, die du in einem Säckchen verpackst oder dem Miniatur-Wahrzeichen aus deiner Urlaubs-Stadt.

Sommerliches Mitbringsel

© gänseblümchen / pixelio.de

Du bist eingeladen und möchtest eine Kleinigkeit mitbringen? Da habe ich eine schöne sommerliche Geschenkidee! Und selbstgemacht noch dazu. Es muss nicht immer groß und teuer sein, denn wie wir wissen, zählt die Geste. So auch bei meiner heutigen Geschenkidee, die selbstgemachte Marmelade. Such dir einfach ein leckeres Obst der Saison, z. B. Aprikosen, aus, eine Packung Gelierzucker dazu und los geht’s!

Das genaue Mengenverhältnis sowie Kochzeiten entnimmst du am besten den Angaben auf dem Gelierzucker. Diesen gibt es in jedem Supermarkt, z.B. von Südzucker.

Anleitung:

  1. Aprikosen waschen, gut abtropfen lassen, in zwei Hälften schneiden und entkernen.
  2. Aprikosenhälften pürieren.
  3. Fruchtpüree mit Gelierzucker in einen Kochtopf geben, verrühren und nach Packungsanleitung zubereiten.
  4. Nach Ende der Kochzeit sofort in saubere, heiß ausgespülte Gläser geben und mit Schraubdeckel verschließen.
  5. Etikett mit einer persönlichen Notiz anbringen, und das Glas mit einer bunten Serviette und Geschenkbändern dekorieren.

Und fertig ist ein leckeres und liebevoll hergestelltes Mitbringsel!