Weihnachtsgeschenke

Weihnachtsgeschenk-Tipp Nr. 4: Die Gutscheinkarte und selbstgemachter Feigensenf
An alle, die bis heute noch kein Weihnachtsgeschenk haben, nicht verzagen! Die meisten Online-Shops versprechen noch eine rechtzeitige Lieferung bei Bestellung bis 20.12.2012. Wem das zu heikel ist und sich aber trotzdem nicht mehr in die überfüllten Kaufhäuser wagen möchte, für den haben wir genau das richtige Weihnachtsgeschenk. Diesem Geschenk wird zwar immer ein wenig Einfallslosigkeit nachgesagt, ist wahrscheinlich auch so, aber ich finde es trotzdem ein schönes und insbesondere praktisches Geschenk zu Weihnachten. Ob Gutscheinkarte für Drogerieartikel bei dm, für Kleidung bei H&M, für Elektronik und Hightech bei Media Markt oder Möbel bei Ikea, auch bei der Gutscheinkarten-Auswahl ist für jeden Geschmack das Richtige dabei. Und das Beste – diese kleinen Geschenkkarten gibt es mittlerweile schon in vielen Supermärkten an der Kasse.

Und damit die Geldkarte kein einfallsloses Geschenk mehr ist, schenkt ihr einfach etwas Selbstgemachtes dazu, z.B. selbstgemachten Feigensenf. Diesen kann der Beschenkte gleich zu all den Leckereien wie Käse, Fleisch und Wurst, die an den Weihnachtsfeiertagen serviert werden, genießen.

Feigensenf – so geht’s:

  1. 150 g getrocknete Feigen in kleine Würfel schneiden und in einen Kochtopf geben.
  2. Mit 1/3 l Apfelsaft bedecken und ca. 3 Stunden köcheln lassen, bis eine sirupartige Masse entsteht.
  3. 2 EL helle Senfkörner mit Wasser bedecken und bis zum Gebrauch einweichen lassen.
  4. Dann die gekochten Feigen pürieren.
  5. Etwas Ingwer fein gerieben dazu geben.
  6. 1 TL Gelfix 2:1 mit 1,5 EL Zucker, 30 ml weißem Aceto, 4 EL Senfpulver, 30 g Dijon-Senf mischen und unter die Feigenmasse mischen.
  7. Senfkörner abtropfen lassen und ebenfalls unter die Feigenmasse mischen.
  8. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
  9. Die Masse nochmal aufkochen und ca. 3 Minuten kochen lassen.

Den Feigensenf in saubere Weckgläschen füllen und verschließen.

Mit Geschenkbändern verzieren, schön verpackte Gutscheinkarte dazu binden und fertig ist ein am Ende doch ganz schön einfallsreiches und mit Liebe gemachtes Weihnachtsgeschenk!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>