Kleine Geschenke zum Frühlingsanfang

Kleine Geschenke zum Frühlingsanfang

Heute ist meteorologischer Frühlingsanfang – auch wenn wir bei den kalten Temperaturen und grauen Aussichten draußen nichts davon mitbekommen. Gestern war für Meteorologen offiziell der letzte Tag des Winters, der übrigens der dunkelste Winter seit 42 Jahren war! In den drei Wintermonaten ist ein Wert von durchschnittlich 160 Sonnenstunden die Regel. In diesem Winter hatten wir in ganz Deutschland jedoch nicht einmal 100 Stunden Sonnenschein seit Dezember.

Da wir uns alle, nach diesem langen und dunklen Winter, nach Sonne und Farbe sehnen, sind kleine Geschenke wie ein bunter Blumenstrauß jetzt genau das richtige Geschenk. In den Blumenläden und Supermärkten sind in dieser Jahreszeit schon die ersten Tulpen, Narzissen, Primeln und Hyazinthen zu finden. Egal zu welchem Anlass, ob als Präsent zum Geburtstag, Mitbringsel zur Essenseinladung oder einfach nur als kleines Geschenk zwischendurch, mit einem Strauß aus bunten Frühlingsblumen überrascht ihr jeden. Oder tut euch selbst was Gutes und bringt euch selbst den Frühling nach Hause! Der tägliche Anblick eines gelben Tulpenstraußes hebt die Laune schon am Morgen.

Jetzt können wir nur noch darauf warten, dass der Frühling wirklich Einzug hält. Es wird Zeit, dass unser Körper wieder ordentlich Serotonin und Dopamin ausschüttet. Denn diese Hormone sind bekanntlich wichtig für unser Wohlbefinden und die gute Laune. Außerdem hilft das Sonnenlicht das Schlafhormon Melatonin, das sich in der dunklen Jahreszeit angesammelt hat, abzubauen, so dass wir wieder aktiver werden.
Vielleicht lässt sich die Sonne ja spätestens am astronomischen Frühlingsbeginn am 20. März blicken!

Kleiner Tipp an die Männer: Bringt euren Frauen öfter kleine Geschenke, wie einen bunten Tulpenstrauß, mit – es müssen nicht immer gleich Rosen sein!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>